Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schorsch Hampel Trio

Freitag • 12/03/2021 • 20:00 Uhr • Kleiner Saal

Der Münchner Bluespoet Schorsch Hampel hat sich als einer der eigenständigsten und profiliertesten Protagonisten der deutschen Bluesszene erwiesen. Ihm gelingen Adaptionen nordamerikanischer Roots-Stilarten mit authentischem Feeling. Darüber hinaus entwickelt er in seinen Texten einen ganz eigenen, hintergründigen Ton, der ebenso hundertprozentig weiß-blau ist wie die Musik „blue“. Für sein Fürstenfeld-Konzert holt sich Schorsch musikalische Verstärkung von Dr. Will (Percussion) und Uli Kümpfel (Bass). Heiter-ironisch klingen die mannigfaltigen Erfahrungen des Trios, die sie in ihren modernen Blues-Arrangements mit Gitarre, Banjo, Mundharmonika, Bass und Percussion präsentieren. Ohne Netz und doppelten Boden, dafür aber mit einem Augenzwinkern und Lässigkeit arrangierte Stücke wie „Kloana dicka Bua“ oder „Wanderblues“ sorgen mit entspanntem Sound für beste Stimmung.

„… so ein bayrischer Blues macht so richtig süchtig, da will man gar nicht mehr raus.“ (Blues News)

„… mal geht’s in die rockigere Richtung, mal kommt er mehr in Singer / Songwriter-Manier daher. Stets aber authentisch, urwüchsig, nachdenklich bis (selbst-) ironisch.“ (Good Times, Juni / Juli 2019)